TOP 360°
TOP erfasst insgesamt 7 Ebenen der Persönlichkeit nicht nur in struktureller Hinsicht, sondern entwicklungs- und ressourcenorientiert die dynamischen Prozesse innerhalb einer Persönlichkeit.

Module

Was unterscheidet traditionelle Persönlichkeitstests von TOP?

Es werde nicht nur die stabilen Persönlichkeitsmerkmale, sondern auch die veränderungsrelevanten und dynamischen Persönlichkeitsmerkmale erfasst. Die persönlichen Stile sind stabil und ändern sich, wenn überhaupt, nur sehr langsam. Traditionelle Persönlichkeitstests beschränken sich auf diese stabilen Merkmale, wobei Veränderungen, die durch Selbstentwicklung, Beratung oder Training möglich sind (Entwicklungsperspektiven) oder entstehen (Evaluation von Veränderung), nicht erfasst werden. Die Erstreaktionen/persönlichen Stile werden auch von traditionellen Persönlichkeitstests erfasst,- allerdings mit einer anderen Methode. Traditionelle Persönlichkeitstests basieren auf dem faktorenanalytischen Persönlichkeitsmodell und sind mit Hilfe der faktorenanalytischen Methode konstruiert. Das hat den Vorteil, dass letztendlich nur sehr wenige wichtige Persönlichkeitsmerkmale (Persönlichkeitsfaktoren) erfasst werden. Der Nachteil besteht darin, dass Unterschiede zwischen ähnlichen und gegensätzlichen Persönlichkeitsmerkmalen verschluckt werden und nicht dargestellt werden. TOP-Persönlichkeitstests bilden auch ähnliche und widersprüchliche Stile ab, deren Vorkommen in der Praxis gar nicht so selten ist. Wenn solche Konstellationen vorkommen, sind diese Informationen für die professionelle Beratung von besonderer Bedeutung.