Prof. Dr. Julius Kuhl
Ritz-Schulte
Prof. Dr. Julius Kuhl ist der Urheber der Tests und Hauptgesellschafter von IMPART

 

  • 1967 – 1972
    Studium der Psychologie an der Ruhr-Universität Bochum und am LaSalle College, Philadelphia, USA (1969-70)
  • 1976
    Promotion im Fach Psychologie (Computersimulation und experimentelle Überprüfung von Modellen der Leistungsmotivation)
  • 1982
    Habilitation ("Motivation, Konflikt und Handlungskontrolle", erschienen im Springer-Verlag, Heidelberg, 1983)
  • 1982 – 1986
    Leitender Wissenschaftler (C3) am Max-Planck-Institut für psychologische Forschung in München (Projekte: "Gedächtnispsychologische Grundlagen der Selbststeuerung"; LOGIC-Längsschnitt: "Entwicklung der Leistungsmotivation")
  • 1983 - 1984
    Fellow am Center for Advanced Study in the Behavioral Sciences, Stanford, California, USA.
  • ab 1986
    Professor (C4) an der Universität Osnabrück, Fach: Differentielle Psychologie und Persönlichkeitsforschung:
  • seit 1986
    mehr als 20 Drittmittel-Projekte mit den Forschungsthemen:
    Selbststeuerung
    Motivation (Leistung, Beziehung, Macht)
    Intentionsgedächtnis
    Affektmodulation kognitiver Prozesse
    EEG-Korrelate von Selbststeuerungsfunktionen
    Persönlichkeits-Assessment
    Evaluation (Training bzw. Therapie)
  • 1995 Mitgründer der Deutschen Gesellschaft Zwangserkrankungen e.V. (DGZ)
  • 2005 - 2015
    Leitung der psychologischen Abteilung der Forschungsstelle Begabungsförderung am Niedersächsischen Institut für frühkindliche Bildung und Entwicklung (nifbe).
  • 2012
    Preis der Deutschen Gesellschaft für Psychologie für sein wissenschaftliches Lebenswerk